Maltherapie

neue Homepage Maltherapie

Das Malen führt den Menschen in eine fliessende konzentrierte Aufmerksamkeit. Während des Malens ist die Therapeutin im Raum, leistet technische Hilfestellungen und nimmt mit einer aufmerksamen Präsenz Gefühle und den Entstehungsprozess des Bildes wahr. Durch gezielte Interventionen kann sie die Entwicklung des Bildes unterstützen. Die Farben sprechen die Gefühle an, die durch das Malen viel bewusster erlebt werden können. So erstaunt es nicht, dass das Malen oft als entspannend empfunden wird. Die Konzentration auf das Gestalten sowie die Wirkung der Farben und Formen werden als angenehm und befreiend erlebt.

Dabei entsteht ein Gemälde, das eine Ausstrahlung und irgendeine Wirkung auf den Betrachter hat. Diese Ausstrahlung auf den Malenden wird durch die Therapeutin angesprochen, kann verändert und beeinflusst werden. In dieser Rückwirkung des Bildes erwacht die Kreativität des Menschen und ruft manchmal nach Veränderung. Dieses bewusste Gestalten des Bildes stärkt die Freude am eigenen Tun und macht Spass.

Im Gespräch über ein entstandenes Bild kommt der Mensch in einen Dialog mit sich selbst, es ist, als bekäme die Seele ein Fenster, durch das sie einen momentanen Einblick gewährt. So werden eigene Bedürfnisse, Emotionen, Verhaltens- und Erlebensweisen bewusster. Dies kann eine Basis sein, „mit sich Frieden zu schliessen“, das eigene (Er)-Leben zu akzeptieren und/oder in eine wünschenswerte Richtung zu verändern.

Das – über eine befristete Zeit – kontinuierliche Malen bietet einen Rahmen, in dem sich der Mensch angenommen und verstanden fühlt. Es kann Vertrauen wachsen und die Beziehung zu sich selbst  mit Wertschätzung und Akzeptanz gepflegt werden.

Maltherapie eignet sich für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, die sich eine Entspannung einer bestehenden Problematik wünschen und sich in eine positive Richtung verändern wollen. Beispiele können sein:

  • Getrübtes Beziehungserleben
  • Depressive Verstimmungen
  • Burn out
  • Mobbing
  • Begleitung in einem persönlichen Thema, das Veränderung bedarf
  • Begleitung nach Klinikaufenthalt

Da ich beim EMR (Erfahungsmedizinisches Register) eingeschrieben bin, können meine KlientInnen über die Zusatzversicherung ihrer Krankenkasse einen grossen Teil der Rechnungen zurück erstattet bekommen. Genaue Auskunft gibt Ihnen Ihre Zusatzversicherung.

Die volle Stunde kostet 130.-, ich verrechne nach Zeitaufwand.

flyer Maltherapie

2